Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

Volltextsuche

Wappen Borstel-Hohenraden Wappen Ellerbek Wappen Kummerfeld Wappen Prisdorf Wappen Tangstedt
Amt Pinnau Metropolregion Hamburg
Schrift
Kontrast

Die Gemeinde Kummerfeld

Das Wappen der Gemeinde Hasloh

Die Gemeinde Kummerfeld (ca. 2.300 Einwohner) liegt nördlich der Kreisstadt Pinneberg parallel zur Bundesautobahn A 23 zwischen den Anschlussstellen Pinneberg-Nord und Tornesch. Durch Kummerfeld führt die ehemalige B 5, die seit dem Bau der A 23 viel an Bedeutung verloren hat und seitdem als Kreisstraße 21 geführt wird.

Das Wappen der Gemeinde Kummerfeld

Die Bürgermeisterin

Bürgermeisterin Erika Koll Erika Koll
Bürgermeisterin
Wiesengrund 58
25495 Kummerfeld
Telefon: 04101/793267
E-Mail: buergermeisterin-kummerfeld@amt-pinnau.de
Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Sprechstunde im Gemeindebüro

Die Sprechstunde findet Mittwochs in der Zeit von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro in der alten Grundschule, Bundesstraße 72, statt. In dieser Zeit können Sie Frau Koll dort persönlich antreffen.

 

Erreichbarkeit Bauhof Kummerfeld

Die Mitarbeiter des Bauhofes Kummerfeld, Prisdorfer Straße 57, 25495 Kummerfeld erreichen Sie unter der Telefonnummer 04101/85669821.

Informationen über die Gemeinde Kummerfeld

Eine erste Erwähnung Kummerfelds ist urkundlich um 1320 bekannt, und zwar aus dem lateinisch abgefassten Besitztumsverzeichnis des Hamburger Domkapitels, genannt das "Kleine Kopialbuch". Es hieß ursprünglich Cummervelde oder Kummeruelde, was mit "geringes Land" zu deuten ist. Spuren von alten Baustellen hat man im Kummerfelder Wohld gefunden. Flurnamen, wie Öhlmöhlenwisch oder Kopperede, deuten auf eine frühere Wassermühle am Bilsbek hin.

Von der Struktur her hat sich Kummerfeld in den vergangenen Jahren von einer Agrargemeinde zu einer Wohngemeinde entwickelt. Ziel ist es, die Funktionen des Wohnens und der Landwirtschaft gleichermaßen zu erhalten. Mit dem Großraum Hamburg ist Kummerfeld durch den Anschluss an den Hamburger Verkehrsverbund HVV verbunden.


In Kummerfeld sind folgende Einrichtungen vorzufinden:

  • Grundschule Bilsbek, gemeinsame Grundschule mit der Gemeinde Prisdorf
  • Sport- und Freizeitanlage mit Sport- und Tennisplätzen sowie Freilichtbühne
  • Drei-Feld-Sporthalle  
  • Kindergarten, betrieben durch die Ev.-luth. Kirchengemeinde Kummerfeld
  • Kindergarten "Mini-Forscher", betrieben durch den Schulverein Kummerfeld
  • Kinderspielplätze
  • Anschluss an die Schwesternstation der Diakonischen Kranken- und Altenpflege der Ev.-luth. Kirchengemeinde in Kummerfeld
  • Feuerwehr (Feuerwache und Feuerwehrunterrichtsraum)
  • Polizeistation