Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

Volltextsuche

Wappen Borstel-Hohenraden Wappen Ellerbek Wappen Kummerfeld Wappen Prisdorf Wappen Tangstedt
Amt Pinnau Metropolregion Hamburg
Schrift
Kontrast




Verwertung schredderbarer pflanzlicher Abfälle in der Gemeinde Borstel-Hohenraden 26.02.2021 


Verwertung schredderbarer pflanzlicher Abfälle in der Gemeinde Borstel-Hohenraden

Die Gemeinde Borstel-Hohenraden wird wieder im Frühjahr dieses Jahres eine Aktion zur Verwertung schredderbarer pflanzlicher Abfälle aus Haus- und Privatgärten durchführen. Hierzu gebe ich folgende Verfahrenshinweise:

1. Die Aktion wird ab 08.00 Uhr am Sonnabend, den 20. März 2021 durchgeführt. Für das Schreddern Ihrer pflanzlichen Abfälle wird eine Kostenbeteiligung in Form eines Grundbetrages in Höhe von 8,00 € und eines zeitabhängigen Betrages in Höhe von 3,00 €/Minute der Nutzung erhoben. Die sich nach diesem Berechnungsverfahren ergebenden Beträge werden mit der Inanspruchnahme der gemeindlichen Leistung fällig und können ausschließlich in bar gegen Quittung bei den Mitarbeitern des Bauhofes bezahlt werden.

2. Verwertet werden ausschließlich schredderbare pflanzliche Abfälle aus Haus- und Privatgärten in der Gemeinde Borstel-Hohenraden. Für angefallenes Laub und Ra-senschnitt sind von jedem einzelnen die Möglichkeiten der Bio-Tonne oder einer Kompostierung zu nutzen; Informationen hierzu enthält die vom Kreis Pinneberg herausgegebene Abfallfibel (Seite 5). Haus- oder Sondermüll wird nicht angenommen!

3. Eigentümerinnen und Eigentümer sowie Besitzerinnen und Besitzer von Grund-stücken an Straßenkreuzungen oder - einmündungen bitte ich zu prüfen, ob angelegte Anpflanzungen zurückgeschnitten werden müssen, um eine Beeinträchti-gung der Verkehrssicherheit (Sicht Behinderung) zu vermeiden. Beim Zurückschneiden anfallende schredderfähige pflanzliche Abfälle können im Rahmen der gemeindlichen Aktion weiter verwertet werden.

4. Der Bauhof wird eine auf der Grundlage Ihrer Anmeldungen zusammengestellte Fahrtroute abfahren. Die zur Verwertung angemeldeten pflanzlichen Abfälle wer-den bei Ihnen vor Ort geschreddert. Grundsätzlich sollten Sie das Schreddergut möglichst wieder im eigenen Garten verwenden. Ist dieses nicht möglich, wird für eine Abfuhr gesorgt.

5.            Für Ihre Teilnahme an der Aktion genügt eine formlose Anmeldung:

•             fernmündlich beim Bauhof der Gemeinde (Rufnummer 0174 / 972 50 74)

                Ihre Anmeldung sollte folgende Angaben enthalten:

       Ihren vollständigen Namen

       Ihre vollständige Anschrift

       Die Menge der pflanzlichen Abfälle (geschätzt in m³)

       und

       Ihre Rufnummer (für eventuelle Rückfragen).

Anmeldeschluss ist Freitag, der 12. März 2021

 

Borstel-Hohenraden, im Februar 2021

Gemeinde Borstel-Hohenraden

Der Bürgermeister

 

Gez. Harm Kähler