Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

Volltextsuche

Wappen Borstel-Hohenraden Wappen Ellerbek Wappen Kummerfeld Wappen Prisdorf Wappen Tangstedt
Amt Pinnau Metropolregion Hamburg
Schrift
Kontrast




Fahrbahndeckenerneuerung der L 99 von Ellerbek bis zur Lan-desgrenze SH / HH 20.08.2014 


Fahrbahndeckenerneuerung der L 99 von Ellerbek bis zur Landesgrenze SH / HH

Medien-Information des Landesbetrieb Straßenbau und Verker Schleswig-Holstein, Niederlassung Itzehoe

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Itzehoe, beabsichtigt, die Fahrbahn der Landesstraße L 99 „Pinneberger Straße“ und teilweise den straßenbegleitenden Radweg im Streckenabschnitt von der einmündenden Gemeindestraße „Waldhof“ in Ellerbek bis zur Landesgrenze von Schleswig-Holstein zu Hamburg in der Zeit

von Montag, 25. August 2014 bis Mittwoch, 17. September 2014

auf einer Länge von ca. 1.000 Metern zu erneuern.

Dazu werden die schadhaften Asphaltschichten abgefräst und neu wieder hergestellt.
Um die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten in 2 Bauabschnitte untergliedert.

Der 1. Bauabschnitt
umfasst den Bereich der L 99 „Pinneberger Straße“ von der Gemeindestraße „Waldhof“ in Richtung Hamburg bis zur Einmündung „Hermann-Löns-Weg“ bzw. „Am Karpfenteich“.

Ausführungszeitraum:
von Montag, 25. August 2014 bis voraussichtlich Mittwoch, 03. September 2014 unter Vollsperrung.

Eine Umleitung für den Kfz-Verkehr wird wie folgt ausgeschildert:

Der von Rellingen nach Hamburg-Schnelsen gerichtete Verkehr wird über die Kreisstraße 5 „Kellerstraße“, „Adlerstraße“ und „Süntelstraße“ wieder zur L 99 „Pinneberger Straße“ geführt.

Der von Hamburg-Schnelsen nach Rellingen gerichtete Verkehr wird über die Bundesstraße B4 „Holsteiner Chaussee“ bzw. „Kieler Straße“ nach Bönningstedt und weiter über die K 5 „Ellerbeker Straße“, „Rugenbergener Straße“, „Hauptstraße“ und „Kellerstraße“ wieder zur Landesstraße L 99 „Pinneberger Straße“ geführt.

Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle auf dem Geh- und Radweg passieren.

Der 2. Bauabschnitt
umfasst die L 99 „Pinneberger Straße“ zwischen dem „Hermann-Löns-Weg“ bzw. „Am Karpfenteich“ und der „Flagentwiet“ im Bereich der Landesgrenze Schleswig-Holstein / Hamburg

Ausführungszeitraum:
von Donnerstag, 04. September 2014 bis Mittwoch, 17. September 2014

ebenfalls unter Vollsperrung.

Die Umleitung des 2. Bauabschnittes ist identisch mit der des 1. Bauabschnittes.


Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle teilweise nicht passieren.
Eine örtliche Umleitung wird für Fußgänger und Radfahrer ausgeschildert.

Die Kosten für die Gesamtmaßnahme betragen ca. 500.000 €.

Die Anlieger im direkten Baustellenbereich werden gesondert durch entsprechende Handzettel informiert.

Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei, den zuständigen Verkehrsaufsichten, der Amtsverwaltung, den Gemeinden und den Verkehrsbetrieben VHH abgestimmt.
Die Verkehrsbetriebe „VHH“ werden ihre Fahrgäste eigenständig über die sich ergebenden Fahrplanänderungen informieren.

Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten. 

Verantwortlich für diesen Pressetext:
Kai Uwe Schacht | Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein | Niederlassung Itzehoe | Breitenburger Straße 37 | 25524 Itzehoe | Telefon 04821-66-2600 | Telefax 04821 66-2714 | E-Mail: poststelle-itzehoe@lbv-sh.landsh.de |
Medien-Informationen des Landesbetriebes Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein finden Sie aktuell und archiviert im Internet unter www.lbv-sh.de